BRUNNENSTRASSE (BERLIN) – Zwischen Hipstern und Nachbarschaftsliebe… Une rue sympa quoi !

brun844-3

Cet été BiGNOZE lance une nouvelle rubrique 🙂 … JET LAG.

Des copains, aux quatre coins du monde, te filent les bons plans de leurs Hood. Les articles sont écrits dans la langue locale. On t’as mis un petit résumé en anglais. C’est comme en vrai, tu comprends pas tout, tu peux te perdre et apprendre des nouveaux mots. Génial, non!!??! T’inquiéte pas, y a des liens qui mènent vers les différents spots.

Aujourd’hui on commence à Berlin avec notre potesse Wiebke, qui nous parle de la BRUNNENSTRASSE.

Wilkommen !!! 🙂

BRUNNENSTRASSE- Between hipsters and lovely neighbours

The Brunnenstrasse connects Wedding, Mitte and Prenzlauer Berg in the epicentre of Berlin. In this article we’ll concentrate on the part in Mitte- the juicy bit.

Die Brunnenstraße in Berlin wurde im 18 Jh. als Verbindung zwischen Ost und West geschaffen. Bis heute ist sie die schönste Route von Wedding nach Mitte beziehungsweise lässt sogar bereits einen kleinen Hauch von Prenzlauer Berg verspüren.

In diesem Artikel geht es um alles, was südlich der Bernauer Straße liegt- also im früheren Osten und damit dem Teil, der bis vor kurzem meine Heimat war.

Ich habe in der Brunnenstraße 161 gewohnt, direkt zwischen der BILDERRAHMENWERKSTATT SCHACHT, einem wunderbaren Geschäft, das für jedes Bild eine Rahmung findet und mir sogar mal eine Geheimklappe in ein Bild gearbeitet hat und auf der anderen Seite die Möbelgalerie WOHNKULTUR 66, die kunstvolle Einrichtungsgegenstände aus Wien, New York und Skandinavien ausstellt.

Formerly seperated by the wall, East Berlin’s part of Brunennstraße (in Mitte) is close to a famous border crossing of GDR. Here, tourists can still visit some remains of the wall. Houses from that time show slogans about their existence in another country before: A quick time travel for everybody .

The U8 is a metro line, that already existed before the GDR and was kept in service for West Berlin connecting the North and South of the city. That also meant crossing the border underneath the city. Therefore, the stations in the east were not in service and the trains would never stop- the famous ghost stations were born, that we now only know from spy thrillers. Today, the U8 is the stylised to be the party connection between drinks in Kreuzberg and drugs in Wedding.

Heimat, dieser Begriff hat in der Brunnenstraße eine ganz besondere Bedeutung.

IMG_1183Während der DDR Zeit war sie durch die Mauer an der Bernauer Straße in Ost und West getrennt. Es gab eine Menge Fluchtversuche in dieser Gegend und viele der Bewohner konnten vom Hinterhaus auf den Todesstreifen blicken. Die damals bereits existierende U-Bahn Linie U8, die die gesamte Brunnenstraße der Länge nach unterfährt, existierte weiter. Allerdings waren zwischen 1949 und 1990 sechs der Stationen auf der Strecke sogenannte Geisterbahnhöfe. Hier hielt die U-Bahn nie an, weil sie in der Ostzone lagen. Die U8 verbindet auch noch heute die Stadtteile Wedding über Mitte und Kreuzberg bis Neukölln. Insider nennen sie gerne die „Party-„ oder wahlweise „Drogen U-Bahn“, weil sie die bei Nachtschwärmern angesagtesten aber auch kriminellsten Stadtteile verbindet. Kurz, in der U8 kann man immer einiges erleben.

Noch hDIesesHauseute sieht man ganz unscheinbar die Nachwirkungen der deutschen Teilung aber auch der Wiedervereinigung entlang der Brunnenstraße. Erst 2014 wurde das Haus geräumt, dessen Fassade seit den 90ern „WIR BLEIBEN ALLE“ geschmückt hatte. Am Ende siegte auch hier die Gentrifizierung der Nachbarschaft. Dafür erinnert nun der Neubau gegenüber daran, welchen Wandel die Brunnenstraße über die Jahre mitgemacht hat. In großen Buchstaben zieht sich der Satz „DIESES HAUS STAND FRÜHER IN EINEM ANDEREN LAND“ über die gesamte Hausfront und hat mich auch nach dem x-ten Vorbeigehen noch oft nachdenklich gestimmt.

Ungeachtet der politischen Veränderungen ist die Brunnenstraße auch sonst ständig im Wandel. Cafés, Bars und Geschäfte öffnen und schließen in schnellem Rhythmus und viele kurzzeitige Kunstgalerien oder Popup Stores bestimmen den sich ständig verändernden Look der Straße. Die vielen Veränderungen am Wegesrand helfen gut über die teilweise quälend langsame Steigung der Straße von Mitte nach Wedding hinweg.

Shopping has always been a big thing at Brunnenstraße. Even one of the first big department stores of Germany was built here in 1904. Today, Brunnenstraße is mainly known for a lot of niche sellers like an old piano manufactory, designer sneaker shops, vintage and great furniture. Even avec noms comme OBJETS TROUVES.

Angefangen hat die künstlerische Vielfalt der Brunnenstraße wahrscheinlich 1904, als das erste Warenhaus am Weinberg mit 10.000 qm Verkaufsfläche eröffnet wurde. Zur DDR Zeit wurde das Gebäude dann ein Institut zur Modegestaltung und heute gibt es temporäre Kunstausstellungen oder Empfänge während Berlinale und Modemesse. Überwiegend steht der beeindruckende Bau aber leer.

Der absolut berühmteste Sneaker Shop in Mitte ist der CIVILIST. Die ständig wechselnden Programme lassen das modische Herz höher schlagen und sind ein absolutes Muss für jeden, der gerne bunte Socken und trägt.

civilist

Auch der wunderschöne KAVIAR GAUCHE VINTAGE STORE ist strategisch gut auf der Brunnenstraße beheimatet. Mit der Ausstellung von Limited Editions und vergangenen aber geliebten Kollektionen ist der Blick in das kleine Boutique Schaufenster immer so überraschend wie der in eine Pralinenschachtel. Auch darüber hinaus bietet die Brunnenstraße ausgefallene Shoppingmöglichkeiten.

Im kleinen Nähcafé HANDSACHE kann man während einer Lesung gemütlich ein paar Socken stricken oder sie einfach selbstgestrickt kaufen, wenn die Zeit nicht reicht. Auch Musikfans kommen auf der Brunnenstraße auf ihre Kosten die aus DDR Zeiten stammende KLAVIERRESTAURATION ist immer einen Besuch wert. Auf der Webseite wird immer mitgeteilt, woran die Herren aktuell arbeiten. Ebenfalls an Liebhaber gerichtet ist das Handpuppengeschäft MIRAKULUM. Hier werden Handpuppen und Marionetten direkt aus dem Theater verkauft und man bekommt auch ungefragt eine erste Einweisung in die Spieltechnik.

Auch wenn ich nicht gerade Stammkunde in diesen Geschäften war, so sind sie doch auf jedem Streifzug durch die Brunnenstraße einen Abstecher wert. Was für die Geschäfte auf der Brunnenstraße gilt, ist auch für die Bars zu beobachten.

Last but not least, there is some of Berlin’s best bars at Brunnenstraße. I think there is not much to translate- just try them out. Psst- BUCK & BRECK is my favourite… Il faut sonner.

Innerhalb drei Jahren habe leider zwei meiner Lieblingsbars geschlossen.

KatzeAbsurderweise habe ich nie den Namen meiner nun wohl für immer geschlossenen Lieblingsbar herausgefunden. Ich nenne sie gerne „ZUR ERSCHOSSENEN KATZE“ neben einer immer tollen Blumendekoration im Fenster und der geschmackvollen Einrichtung mit goldener Tapete wurde hier auch mein Lieblingskunstobjekt ausgestellt (vielleicht muss ich dazusagen, dass ich generell kein Katzenfan bin…) und das für Berliner wichtigste Getränk, der G&T war super günstig und stets mit viel Liebe gemacht.

Super günstig konnte man es sich auch im KING KONG KLUB gutgehen lassen. Auf der Ecke zur Invalidenstraße gelegen immer eine sichere Bank auf dem Nachhauseweg. Oft mit Livemusik und bestimmt seit DDR Zeiten nicht mehr renoviert. Auf angeranzten Sofas konnte man hier nächtelang abrocken und diskutieren. Leider ist das Haus nun kernsaniert und der Co-working Space UNICORN hat sich hier niedergelassen. Bitte nicht falsch verstehen, das Café hat ein gutes Konzept und ist wirklich clean, aber einfach nicht mehr mein heißgeliebtes King Kong.

Trotzdem heißt das nicht, dass es kein Barleben mehr auf der Brunnenstraße gibt. Anfangs habe ich das MEIN HAUS AM SEE sehr gemocht. Es liegt direkt am Rosenthaler Platz und ist ein gemütlicher Ort mit vielen Sofas und einer großen Tribüne von wo aus man optimal den Style und die Verbindung aller anderen Gäste beobachten kann. Oft gibt es Livemusik. Durch die Lage ist die Bar allerdings mittlerweile einfach zu touristisch und teuer geworden. Wenn man am Wochenende noch einen letzten Absacker braucht, lohnt sich ein kleiner Abstecher dennoch- im Keller gibt es eine sich drehende Tanzfläche, die angetrunken schnell zu viel Spaß führt.

Die KIM BAR, nicht weit vom Haus am See entfernt ist eine kleine charmante Bar, in der man immer einen Platz findet und die Musik wahlweise vom Plattenspieler oder dem Kassettendeck aufgelegt wird. Longdrinks und Wein sind hier unschlagbar günstig und es darf geraucht werden. Falls man die Zigaretten zu Hause vergessen hat, kann man ein Herrengedeck (Bier, Schnaps + 1 Zigarette für 5,80 €) bestellen.

Ein kulturelles Highlight ist TARANTINO`S BAR, die tatsächlich als Hommage an den Filmemacher eröffnet wurde. Während Berlinaufenthalten für Drehs oder Prämieren seiner Filme ist ER auch regelmäßig mit seinem Team zu Gast hier. Während der unüblich langen Happy Hour kann man in der Bar allabendlich Pulp Fiction und andere Kultfilme schauen.

Trotzdem, meine absolute Lieblingsbar ist das BUCK & BRECK. Ein unscheinbares Klingelschild mit der Aufschrift BAR ist neben einem monatlich neu bizarr-dekorierten Schaufenster der einzige Hinweis auf die Bar. Sollte es mal keinen Platz geben, rufen die freundlichen Betreiber gerne auf dem Handy an, um über freie Plätze zu informieren. Die Inneneinrichtung und vor allem der Service erinnern an eine Oase.

BuckandBreck1Wenn man nur seine Zigarettenschachtel herausholt bekommt man einen wunderhübschen Vintage Aschenbecher gereicht, es gibt ständig wohl temperiertes Wasser aus der Silberkanne auf einem kleinen Deckchen und daneben wird feierlich einer der vorzüglichen Drinks platziert. Mein Favorit ist der French 75 mit Champagner und riiiiesigen Eiswürfeln. Die Barkeeper hier sind wahre Künstler- keine der Flaschen hat ein Etikett, alles läuft über Farbcodes. I LOVE IT!

Und zu guter Letzt kann man dann völlig verkatert auch ganz toll auf der Brunnenstraße essen. Das PIEROGI hat leider keine Webseite, aber ist auf der linken Seite zwischen Rosenthaler Platz und Invalidenstraße zu finden. Hier gibt es wunderbare polnische Spezialitäten zu kleinem Preis, auch zum Mitnehmen.

Man kann Essen auf der Brunnenstraße aber auch jederzeit mit Yoga verbinden. Sowohl das Vegan Bistro VIELFALTER als auch die YIVAMUKTI CANTEEN sind Crossover von Bio Fastfood und Yoga Studio. Beides potentielle Orte für großen Hipster-Alarm.

If you’ve finally had enough of all the Hipster places and nice faces in the neighbourhood, go and close your eyes at Weinbergspark- it’s an Oasis with the smell of roses and kebap.

Schließen möchte ich den Artikel gerne mit einem letzten Tipp- einem Kleinod der Brunnenstraße, dem Volkspark am Weinberg.

Der „Weinbergspark“, wie er meistens genannt wird, liegt genau auf der Schwelle zwischen den13511503_10154103921175590_1266373753_n Stadtteilen Mitte und Prenzlauer Berg. Der Park mit einem kleinen Seerosenteich ist Sommer wie Winter eine Oase mitten in der Stadt. Zum Grillen, Lesen, einfach nur Leute beobachten oder sogar Schlittenfahren lohnt es sich hier jeder Zeit zu verweilen.

Wer trotzdem nicht gerne im Park schläft kann es machen wie meine Nachbarn aus der WOHNKULTUR 66 und sich ab und an hinter Plexiglas-Wellblech ein kleines Bett direkt in der eigenen Ausstellung einrichten und damit für Gesprächsstoff bei den Nachbarn sorgen.


 

Laisser un commentaire

Votre adresse de messagerie ne sera pas publiée. Les champs obligatoires sont indiqués avec *